BCC – Beer Can Chicken

BCC-114Es war mal wieder Zeit für einen Klassiker in der Barbeque Küche.

Es sollte ein Beer Can Chicken also ein Bierdosenhähnchen vom Kugelgrill geben.

Zutaten:

  • 1 frisches HähnchenBCC-100
  • Gewürz deiner Wahl (wir nutzten Miss Bev’s KICK-ASS Rooster Rub)
  • 1 Bierdose (oder alternativ einen Hähnchenhalter)
  • etwas Bier
  • etwas Butter

Zubereitung:

Das ist denkbar einfach

Das Hähnchen unter kalten Wasser abspülen und ordentlich mit etwas Küchenkrepp trocken tupfen.

Dann mit der gewünschten Gewürzmischung einreiben. BCC-102Wir nutzten in diesem Fall einen fertigen Rub. Es gibt hier unter Anderem auch sehr leckere Mischungen zB von Alfons Schubeck und Co. Wenn nichts zur Hand ist, kann auch einfach Paprikapulver und etwas Salz + Pfeffer genutzt werden. Hier sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt. Erlaubt ist was gefällt.

 

 

BCC-104Wird eine handelsübliche Bierdose benutzt diese logischerweise öffnen und ca. 1/3 des Inhaltes Fachgerecht entsorgen. (Du weißt schon wie wir das meinen 🙂 ) nun in die Dose ein Stück Butter und wer mag einige Küchenkräuter verschwinden lassen.

Da wir uns einen Halter für Beer Can Chicken verwenden füllen wir diesen entsprechend auf.

BCC-103
BCC-105Nun darf das gewürzte Hähnchen auf dem Hallter oder der Dose Platz  nehmen.

BCC-106

Ziel ist es durch den entstehenden Dampf im Gefäß das Hähnchen auch von innen heraus zu garen und vor allem Es feucht zu halten.

Da ein stehendes Hähnchen in einer 57er Weber Kugel von der Höhe her etwas knapp wird, können wir das folgendes Setup verwenden.

BCC-107

Grillrost ganz entfernen dies wird bei dieser Grillmethode nicht verwendet, den Hähnchen Halter stellen wir direkt auf den unteren Kohlenrost und verteilen die heißen Kohlen auf beiden Seiten vom Hähnchen.

BCC-108

Funktioniert prima!

Es sollte eine Temperatur von ca. 160 – 180°C in der Kugel herrschen.
BCC-110BCC-111BCC-112

Nach rund 1,5 Stunden ist das Hähnchen fertig und kann serviert werden.

BCC-113

BCC-114

Bei uns gab es Bratkartoffeln aus „Bamberger Hörnla“ dazu.

Das Hähnchen war wirklich sehr saftig.
Hast Du auch schon mal ein Bierdosenhähnchen gemacht?

10/4 Over and Out

Euer
RUBTOWN – Team

Teile unsere Beiträge mit deinen Freunden:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.