Marshmallow-Cola-Kuchen im Dutch Oven

OMG-108Wie viele Kalorien passen möglichst schmackhaft in einem Dutch Oven mit 10 Inch Durchmesser? (DO-10)

Wir wollten es heraus finden!

Zutaten:OMG-100

  • 2 Tassen Mehl
  • 2 Tassen Zucker
  • 2 Tasse Kokosöl (oder Butter)
  • 2 Tasse Kokosmilch (oder Buttermilch)
  • 1 TL Backpulver
  • 3 Eier
  • 2 Vanilleschoten (oder 1TL Vanilleextrakt)
  • 15 Marshmallows
  • 1 Tasse Cola
  • 6 EL Kakao
    für die Glasur:
  • 1/2 Tasse Kokosöl (oder Butter)
  • 5 EL Kakao
  • 6 EL Cola
  • 250 g Puderzucker

Zubereitung:OMG-101

Für den Teig:
Zucker und Mehl in eine große Schüssel geben.
Koksöl oder Butter, Marshmallows, Kakao und Cola zusammen erhitzen, bis Marshmallows geschnmolzen sind.

Die geschmolzene Masse über Zucker und Mehl geben und miteinander vermengen und alles abkühlen lassen.

OMG-102

OMG-104Die Eier hinzufügen und gut durchmischen.

Nun das Backpulver, Vanille mit der Kokos- oder Buttermilch mischen, zum Rest geben und vermengen.

Den entstandenen Teig in den GUT gefetteten Dutch Oven gießen(evtl. Backpapier verwenden).

OMG-106

Mit 9 Brikett unten und 22 Oben für ca. 40 Minuten backen.OMG-107

Diese Zeit kann dazu genutzt werden um die Glasur vorzubereiten.

OMG-110Kokosöl oder Butter, Kakao und Cola kurz aufkochen und über den Puderzucker geben und zu einer glatten, cremigen Masse schlagen.

Nachdem der Teig aus dem Dutch Oven genommen wurde diesen abkühlen lassen und mit der Glasur überziehen.

OMG-111

Ohh mein Gott!!!
Dieser Kuchen ist eine Sünde wert. Bei unserem Versuch haben wir Bio-Kokosöl und Kokosmilch verwendet. Werden beim nächsten mal jedoch Butter und Buttermilch verwenden. Nur um den Unterschied zu schmecken, dann vielleicht als Füllung in unseren Orangenmuffins?

Versuche es mal! Auch wenn die Fitnesseinheiten in der Folgewoche dadurch verdoppelt werden müssen 🙂

10 / 4 Over and Out

Euer
RUBTOWN – Team

Teile unsere Beiträge mit deinen Freunden:

Kommentare

Marshmallow-Cola-Kuchen im Dutch Oven — 2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.