New York Striploin dry aged on the Bone

Dry_Aged-104Es sollte diesmal ein schönes Dry Aged Steak geben. Wir entschieden uns für ein
„New York Striploin dry aged on the Bone“

Bezogen haben wir das Fleisch von unserem heimischen Edeka ‚Wilger‘, der gerade im Bezug auf Fleisch, einen guten Ruf mit sich bringt.

Die Qualität des Fleisches und dessen Beschaffenheit ist durchaus gut.

Dry_Aged-100Das Fleisch wurde ca. 40 Minuten vom auflegen aus der Kühlung genommen so das es die Umgebungstemperatur annehmen kann.

Also einen guten Anzündkamin Holzkohle durchgeglüht und die Kugel damit richtig in’s schwitzen bringen. Das Deckel-Thermometer zeigt 550°F also gute 250°C an. Das fühlt sich nicht schlecht an.

Jetzt geht es relativ schnell:

die schönen Stücke direkt über die Glut legen: (je Seite haben wir uns bei der Dicke für 4 Minuten entschieden).

Dry_Aged-101

Dry_Aged-102

einmal Umdrehen:

Dry_Aged-103

Dann die Steaks für ca. 10 Minuten ruhen lassen.
Das sind die gefühlt längsten 10 Minuten an diesem Tag 🙂

Nun kann alles angerichtet werden. Gewürzt wurde nur mit Salz & Pfeffer.

Dry_Aged-104

Dry_Aged-105

Bei uns gab es gegrillte Wassermelone dazu.
Hierzu gab es Scheiben von Wassermelone auf direkter Hitze mit etwas Ahornsirup beträufelt schön gebräunt.
Eine TOLLE Beilage!!! Hätte ich nicht gedacht. Da ich sonst nicht so der große Wassermelonenfreund bin.

Die zu sehenden Paprika werden für eine frische Tomatenpaste gehäutet und püriert, doch dazu später mehr.

Fazit: Alles in allem war es ein sehr guter Geschmack. Wobei das Erlebnis eines Caveman Steak’s wirklich noch ein WOW Effekt oben drauf setzt.

10 / 4 Over and Out

Euer
RUBTOWN – Team

Teile unsere Beiträge mit deinen Freunden:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.