von Bison Steak und Jalapeno Poppers

Als wir nach unserem Ausflug zu den Canyonlands Needles District wieder zu unserem BLM Campingplatz zurück kamen, saß dieses possierliche Tierchen, ein in dieser Gegend recht üblicher sagebrush lizard (Sceloporus graciosus) auf einem Stein. Der schaute uns schon fast ‚grimmig an. Ließ sich aber gut fotografieren 🙂Moab Lizzard Da sich im laufe des Abends das Wetter leider schon wieder etwas zuzog, entschieden wir kurzerhand einige Jalapeno Poppers zu machen. Das sollte auf unserem Grill Weber Q1200 (der übrigens in perfekter Arbeitshöhe auf unserem Mopped-Halter steht) doch recht schnell gehen.Moab Jalapeno PoppersMoab Jalapeno Poppers Die Jalapenos haben wir einfach der Länge nach aufgeschnitten und das Kerngehäuse entfernt.
Aus Cream Cheese und Cheddar Cheese haben wir eine Füllung gemixt
Moab Jalapeno Poppers Das ganze wurde dann mit ‚Chili Lime Sea Salt‘ gewürzt, …Moab Jalapeno Poppers und dann durften die Jalapenos sich in Bacon hüllen. Das passte super….Moab Jalapeno Poppers Moab Jalapeno PoppersIn der Zwischenzeit war auch der Grill lecker warm und drauf mit den kleinen Dingern:
Moab Jalapeno Poppers Moab Jalapeno Poppers

Ob Du es glaubst oder nicht, es find inzwischen stark an zu regnen, wir haben die Kameras weggepackt und haben tatsächlich vergessen von den fertigen Poppers Bilder zu machen ?!?! Also das ist uns noch nie passiert, aber da siehst Du mal, wie spontan wir das alles machen. Keine großen SetUp’s für Kamera und Licht usw. Aber wir können Dir versprechen das die Poppers wirklich gut waren. Von oben gefüllt in einem Ständer geht es jedoch noch etwas leichter. Bei unserer Methode war das Umdrehen natürlich nicht möglich da sonst die, im warmen Zustand, flüssige Füllung aus den Jalapenoschalen gelaufen wäre. Aber Lecker war es dennoch, nur das wir eben aus lauter Hunger und ‚Essrausch‘ vergessen haben Bilder zu machen. 🙁

 

Naja, weiter ging es danach mit einem Bison Steak. Hierbei ist es in den USA so, dass Bison keinerlei Antibiotika erhalten bzw. gefüttert bekommen, dieses ist durch ein Gesetz geregelt und verboten.
Wir hatten ein Strip – und ein Ribeye Steak (jeweils gute 250g)

Moab Bison SteakSieht schon toll aus das Fleisch:
Moab Bison Steak Inzwischen ist es Dunkel geworden: Moab Bison Steak Einmal gewendet:Moab Bison Steak und dann ab auf den Teller:Moab Bison Steak Dazu geb es einen gemischten Salat mit Catalina Dressing (Dirk mag das super gerne):Moab Bison Steak Unser Abendessen im Wohnmobil: (draußen schüttet es ohne Ende)Moab Bison Steak WOW das Fleisch zerfällt im Mund, wirklich toll:Moab Bison SteakAm nächsten Morgen bereiten wir uns auf den letzten Tag in Moab vor.

Einmal müssen wir noch nach Canyonlands ….

Hier geht es zum start unserer RUBTOWNmeetsKCBS Tour.

10 / 4 Over and Out

Dein
RUBTOWN – Team

Teile unsere Beiträge mit deinen Freunden:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.